• en
  • de

Profildaten und „Duty Of Care“

traXess stellt sicher, dass Unternehmen ihren gesetzlichen Pflichten gegenüber ihren Geschäftsreisenden nachkommen können. Bei genauerem Hinsehen löst das aufstrebende Unternehmen aus Dietikon bei Zürich damit eine Riesenaufgabe und -verantwortung für jede Firma. Die grösste Herausforderung für traXess sind dabei falsche oder unvollständige Profildaten der Reisenden. Erfahrungsgemäss sind oft mehr als 30% der Buchungsfiles eines Unternehmens für Traveller Tracking und Risk Management nicht brauchbar.

Dieses Problem ist mit Umbrella Faces einfach und sehr effektiv lösbar! Umbrella Faces garantiert komplette und korrekte Profildaten.

Im folgenden Interview mit Michael Casati und Urs Humbel von traXess erfahren Sie, warum die Verbindung von «Duty of Care»-Anforderung und Profilmanagement für Firmen unerlässlich ist:

Michael, Urs, welchen gesetzlichen Pflichten müssen Firmen gegenüber ihren Mitarbeitern bei Geschäftsreisen nachkommen?
Es geht dabei um die Fürsorgepflicht. Firmen haben dafür zu sorgen, dass Reisende

  • rechtzeitig über medizinische Anforderungen und Sicherheitsrisiken aufgeklärt werden
  • rechtzeitig über akute Änderungen vor Ort informiert werden
  • rechtzeitig mit den notwendigen Versicherungen ausgestattet werden

Bei Schadensfällen auf Dienstreisen im Ausland liegt die Beweislast immer beim Arbeitgeber. Daraus ergeben sich erhebliche Haftungsrisiken für ein Unternehmen.

 

Was genau macht Ihr für Eure Kunden?
Wir stellen sicher, dass das Unternehmen jederzeit – auf Knopfdruck – über alle geplanten oder durchgeführten Reisen seiner Mitarbeiter Bescheid weiss.

Dafür konsolidieren wir Buchungsdaten aus verschiedensten Quellen: von Reisebüros/TMCs genauso wie von Direktbuchungen bei Airlines oder Hotels. Basierend auf diesen Buchungsdaten bieten wir dann Security-Lösungen an. Dazu gehören unter anderem die jeweils aktuellsten Risikoinformationen über die jeweils bereisten Länder, Security-Alerts und eine App mit Notfall-Button für Reisende.

Bei einem Zwischenfall kann sich damit der Security-Manager einer Firma sofort einen Überblick darüber verschaffen, wer sich wo aufhält.

traXess ist auch für ein ungewöhnlich umfangreiches und präzises Travel Data Reporting bekannt!
Korrekt! Da wir Daten aus allen möglichen Buchungskanälen verarbeiten und aufbereiten, können wir exzellente Reports für Travel Manager und Kostenstellen-Verantwortliche liefern. Da sind wir wahrscheinlich jedem TMC-internen Tool deutlich überlegen.

Unsere Reports sind ein echter USP und immer länder- und TMC-übergreifend. Beispiele dafür sind…

  • klassische Spend Reports
  • Market Shares
  • CO2-Reports
  • Tax-Reports

Apropos Kunden: Wer sind Eure Kunden?
Wir arbeiten derzeit hauptsächlich mit grösseren, international tätigen Firmen. Es gibt aber zunehmend auch Interesse von kleineren Firmen, insbesondere, wenn sie bereits «Incidents» bei internationalen Geschäftsreisen hatten.

Dazu kooperieren wir sehr gerne mit Geschäftsreisebüros. Einige TMCs gehen auch dazu über, in Zusammenarbeit mit uns eigene Kompetenz in Sachen Risk Management aufzubauen und als Reseller diese Services direkt ihren Kunden anzubieten. Wir finden das sehr gut.

Mit der Integration von Umbrella Faces und traXess können wir jetzt gemeinsam das grosse Problem der Datenqualität im Traveller Tracking lösen.
Duty of Care ist auf saubere Daten angewiesen. Wenn wir keine eindeutige Zuordnung von Buchung und Reisendem machen können, greifen die sorgsam erarbeiteten Quality- und Compliance-Checks nicht. In der Praxis sind das zumeist simple Dinge wie

  • fehlerhafte oder unklare Personennamen
  • falsche oder unklare Firmennamen
  • falsche Firmenzuordnungen
  • falsche oder fehlende Email-Adressen
  • falsche oder fehlende Mobilnummern

Diese Fehler können eine Firma im Fall eines Incidents gehörig in die Bredouille bringen.

Und gemeinsam mit Umbrella Faces ist das lösbar?
Mit der Integration von Umbrella Faces und traXess können wir einfache, aber hervorragende Lösungen für das Qualitätsproblem im Datenbereich anbieten. Faces bietet alle Varianten der Datenprüfung und -validierung an, die wir brauchen.

Siehst du auch noch weitere Möglichkeiten, Umbrella Faces im Duty of Care einzusetzen?
Ja, wir werden das mit Sicherheit bald ausweiten. Ein Thema ist beispielsweise das Visa- und Passmanagement. Ein anderes sind die für eine Reise erforderlichen oder empfohlenen Impfungen.

Sehr gut, wir freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit mit euch!


Michael Casati, CEO traXess
Michael Casati ist Mitgründer von traXess und leitete diese von 2001 bis 2007 als Präsident des Verwaltungsrates. Er erwarb sein Wissen innerhalb der Geschäftsreisebranche und erweiterte sein Können im Bereich Technologie, Beratung und Risk Management. Als Mitglied in diversen Fachgremien nimmt Michael Casati regelmässig an Podiumsdiskussionen teil, leitet Referate und publiziert in Fachmedien.

Urs Humbel, COO traXess
Urs Humbel ist Experte in den Bereichen eLearning Management, der Ausarbeitung und Einführung von Schulungskonzepten sowie im Management von globalen Projekten.

Umbrella Organisation AG
Binzstrasse 33
CH - 8620 Wetzikon

Phone: +41 44 933 53 90
E-Mail: info@umbrella.ch